VON ALLWÖRDEN Rechtsanwälte ist Ihre Kanzlei für Fragen im Bereich Compliance in Stade, Niedersachsen, Hamburg und bundesweit.

„Compliance“ bedeutet zunächst, dass gesetzliche oder selbstauferlegte Vorgaben in einem Unternehmen eingehalten werden. Unter den Begriff Compliance lässt sich also zunächst vieles fassen. Gemeint ist in der Praxis jedoch meist die einzelfallbezogene oder konzeptionelle (häufig präventive) Etablierung von unternehmensinternen Sicherungsmechanismen, durch die eine Einhaltung der für ein Unternehmen maßgeblichen rechtlichen Vorgaben gewährleistet wird. Diese Vorgaben müssen zudem laufend aktualisiert werden.

Dazu können – je nach Unternehmen – ganz unterschiedliche rechtliche Aspekte gehören. Häufig betroffen ist z.B. der Bereich Datenschutz: Es ist Aufgabe einer fundierten Compliance-Beratung durch eine Anwaltskanzlei wie VON ALLWÖRDEN Rechtsanwälte, gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern oder Dienstleistern der „technischen Seite“ und ggf. einem Datenschutzbeauftragten, ein Datenschutzkonzept zu erstellen, das eine Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben gegenüber Kunden, Mitarbeitern und sonstigen Vertragspartnern in Ihrem Unternehmen gewährleistet.

Eine anderes „klassisches“ Compliance-Themenfeld ist die Geldwäscheprävention: Welchen geldwäscherechtlichen Pflichten unterliegt Ihr Unternehmen? Welche Anforderungen werden an die Kundenidentifizierung gestellt? Benötigen Sie einen Geldwäschebeauftragten? Ist Ihr Unternehmen ordnungsgemäß im Transparenzregister eingetragen?

Bei größeren Unternehmen ist auch die Installation weitergehender Compliance-Strukturen denkbar – z.B. ein System für „interne Ermittlungen“ oder die Etablierung eines Whistleblower-Verfahrens, bei dem Mitarbeiter sich im Falle von Rechtsverstößen (ohne Angst vor Sanktionen) an eine Vertrauensperson im Unternehmen wenden können.

VON ALLWÖRDEN Rechtsanwälte beraten Sie gern zu Compliance-Themen.